Am 23. September fand im „Zentralen Haus der Künstler“ in Moskau die Preisverleihung des 1. Internationalen Schlaflieder-Wettbewerbs „Wiegenlieder für die ganze Familie“ statt. Die Idee der Veranstaltung die keine Analogen in Russland oder anderen Ländern hat, kommt von der Sängerin, musikalischen Therapeutin, Mutter und Autorin des gleichnamigen soziokulturellen Projekts, Natalia Faustova. Ziel des Projekts ist es, die Kultur der Schlaflieder, als notwendige Verbindung zwischen Eltern und Kindern, die multilaterale Entwicklung von Kindern und Kunsttherapie für alle Familienmitglieder wiederzubeleben.
Start des Wettbewerbs bei dem es um den Gesang und die gesamte Darstellung von Schlafliedern ging war der 1. Juni 2018. Bei der Preisverleihung am 23.Sptember 2018 wurden zu Live-Musik von Stars wie Mariam Merabowa, Lyudmila Svarovskaya, Eteri Beriaschwili und anderen Künstlern, aus 78 Finalisten, 48 Gewinner aus verschieden Kategorien und Altersgruppen geehrt. Darunter auch die deutsch-russische Autorin und Leipzigerin Alina Goncharenko. Zusammen mit dem Komponisten und Sänger Gennady Fomin gewann Sie mit einem Stück aus Ihrem deutsch-russischem Schlafliederbuch „Tilli-Tilli-Taff ,Träume süß im Schlaf“, mit dem Sie unter anderem auch schon auf der Leipziger Buchmesse vertreten war, in der Kategorie „selbstgeschrieben Schlaflieder“ den 3. Platz.